Blog
March 8, 2023
8
min Lesezeit
Nikolaus Hilgenfeldt
-
Category:
Finanzierung

Darlehen Für Die Unternehmensübernahme - Alles, Was du Darüber Wissen Musst

Erwägst Du den Erwerb eines Unternehmens und benötigst Du die richtige Finanzierung?

Es gibt verschiedene Darlehen für Unternehmensübernahmen, die jeweils unterschiedliche Voraussetzungen und Bedingungen haben.

Bevor man einen Kredit beantragt, muss man sich über die steuerliche Situation des Unternehmens und seine Vermögenswerte und Verbindlichkeiten im Klaren sein.

Der Erwerb eines Unternehmens kann eine gute Möglichkeit sein, zu wachsen und zu expandieren, aber er kann auch teuer sein.

Darüber hinaus kann es schwierig sein, einen Kredit für den Kauf eines Unternehmens zu erhalten, wenn Du eine schlechte Bonität oder keine Erfahrung als Kleinunternehmer hast.

Ist ein Kredit für den Unternehmenskauf also die richtige Wahl?

Dieser Artikel befasst sich mit den Vor- und Nachteilen verschiedener Kredite für die Unternehmensübernahme und gibt Tipps, die Dir bei der Entscheidung helfen sollen.

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie diese Darlehen Dir helfen können, Deine Unternehmensziele zu erreichen!

Was sind Geschäftsübernahmedarlehen und wie funktionieren sie?

Ein Unternehmensübernahmedarlehen dient als Sammelbegriff für verschiedene Darlehen, darunter Anlagen-, Laufzeit- und Mezzaninfinanzierungen.

Sie können für alles verwendet werden, vom Kauf der Vermögenswerte eines Unternehmens bis zum Auskauf des derzeitigen Eigentümers oder der Übernahme eines bestehenden Mietvertrags.

Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Merkmale von Darlehen für Unternehmensübernahmen:

  • Sie sind in der Regel auf 90% des Wertes des erworbenen Unternehmens begrenzt.
  • Sie sind häufig zeitlich gebunden, d.h. Du musst die Mittel vor einem bestimmten Datum verwenden.
  • Häufig ist es möglich, Zinsen anzusammeln und nach der Darlehenslaufzeit zurückzuzahlen.

Da diese Übernahmen oft nicht aus dem regulären Cashflow des Unternehmens finanziert werden können, nutzen Unternehmen Darlehen, um die Aufnahme zusätzlicher Mittel zu vermeiden.

Mit einem Übernahmedarlehen kann Dein Unternehmen beispielsweise wichtige strategische Übernahmen mit einer Anzahlung durchführen und den Restbetrag im Laufe der Zeit zurückzahlen.

Aufgrund des hohen Risikos, das mit Unternehmensübernahmen verbunden ist, verlangen die Darlehensgeber häufig Sicherheiten.

Die Zinssätze sind oft relativ hoch, auch wenn sie sich je nach Deiner Situation und dem Darlehen ändern können.

  • Laufzeitdarlehen beispielsweise funktionieren ähnlich wie normale Geschäftskredite und sind in der Regel durch Vermögenswerte gesichert. Die Darlehensgeber berechnen jeden Monat Zinsen, die gelegentlich auf den Darlehensbetrag aufgeschlagen werden können.
  • Bei der Anlagefinanzierung kaufen die Darlehensgeber die Vermögenswerte Deines Unternehmens gegen Bargeld. Anschließend kannst Du die Vermögenswerte entweder zurückkaufen oder sie durch regelmäßige Zahlungen leasen.
  • Mezzanine-Darlehen sind in der Regel als reines Zinsdarlehen strukturiert. Wenn Du den Darlehensbetrag nicht zurückzahlen kannst, wird der Darlehensgeber nach Ablauf der Darlehenslaufzeit das Eigentum an der Immobilie beschlagnahmen.

Banken, Kreditgenossenschaften, die SBA und Internet-Kreditgeber bieten Kredite für Unternehmenskäufe an.

Ihre Verfügbarkeit ist von Land zu Land unterschiedlich, daher konzentrieren wir uns in diesem Artikel auf Unternehmenskaufdarlehen, die für Kleinunternehmer in Europa verfügbar sind.

Wie kann man entscheiden, ob ein Darlehen zur Unternehmensübernahme das Richtige für Dich ist?

Der Erwerb eines Franchise-Unternehmens oder der Kauf eines etablierten Unternehmens kann direkt mit Hilfe von Darlehen zur Unternehmensübernahme erfolgen.

Diese Darlehen können für verschiedene Zwecke verwendet werden, z. B. für den Kauf von bestehenden Eigentümern, die Einrichtung eines Büros und den Kauf von Ausrüstung. Sie können auch als Betriebskapital verwendet werden, bis das Unternehmen in Schwung kommt.

Bevor Du Dich entscheidest, ob Du einen solchen Kredit beantragen willst, sollten wir uns die Vor- und Nachteile von Darlehen zur Unternehmensübernahme ansehen.

Darlehen für die Unternehmensübernahme - Vorteile

Hier sind einige Vorteile der Übernahme von Darlehen:

  • Wie bei jedem anderen Darlehen verringert sich dadurch der Betrag, den Du für die Übernahme zahlen musst, und Du kannst ihn schrittweise zurückzahlen.
  • Sie können Dir bei der Entwicklung Deines Unternehmenskredits helfen.
  • Sie tragen dazu bei, den Gewinn Deines Unternehmens zu steigern, wenn sie richtig eingesetzt werden.
  • Da Du dem Darlehensgeber kein Eigenkapital verkaufst, kannst Du mit einem befristeten Unternehmensdarlehen das Eigentum an Deinem Unternehmen behalten.
  • Die Darlehensgeber prüfen die Darlehen für den Unternehmenserwerb individuell, um sie an die Bedürfnisse des jeweiligen Darlehensnehmers anzupassen.
  • Außerdem ist es wahrscheinlicher, dass die Darlehensgeber einen Antrag auf ein gesichertes Darlehen genehmigen, weil sie die Sicherheiten verkaufen können, wenn der Darlehensnehmer den Betrag nicht zahlen kann.

Darlehen für die Unternehmensübernahme - Nachteile

Wie jedes anderen Darlehen kann auch die Inanspruchnahme eines Darlehens zum Erwerb eines neuen Unternehmens gewisse Nachteile mit sich bringen:

  • Die Darlehensgeber müssen sicher sein, dass Du in der Lage bist, den Betrag zurückzuzahlen. Einige benötigen Deine Kreditwürdigkeit und Cashflow-Aufzeichnungen, während andere sich mehr auf die Sicherheiten konzentrieren werden.
  • Die Zinssätze können in die Höhe gehen. Auch wenn Du die anfängliche Finanzierung für den Kauf eines anderen Unternehmens benötigst, solltest Du prüfen, ob der Zinssatz nicht zu hoch ist und Dich daran hindert, rentabel zu arbeiten oder Deinen Cashflow aufzubrauchen. Die Zinssätze können sich je nach dem von Dir gewünschten Darlehen und den in Frage kommenden Darlehensgebern ändern.
  • Diese Darlehen zur Unternehmensübernahme haben in der Regel eine kurze Laufzeit von bis zu 5 Jahren.
  • Das Antragsverfahren kann langwierig sein, da es in der Regel 3 bis 6 Wochen dauert, den Wert Deines Vermögens zu ermitteln.
  • Für einige Darlehen zur Unternehmensübernahme gelten bestimmte Anforderungen oder Einschränkungen. Denk daran, sorgfältig zu recherchieren, um herauszufinden, welches Laufzeitdarlehen oder welche Ausrüstungsfinanzierung für Dich am besten geeignet ist.

Welche Arten von Darlehen für Unternehmensübernahmen sind verfügbar?

Nachdem Du nun einige Vor- und Nachteile dieser Darlehen kennengelernt hast, wollen wir uns nun ansehen, welche Arten von Darlehen für den Unternehmenserwerb auf dem Markt angeboten werden, angefangen mit den gängigsten:

1. Finanzierung auf der Grundlage von Vermögenswerten

Bei der Finanzierung auf der Grundlage von Vermögenswerten kannst Du die Vermögenswerte des Unternehmens, das Du übernimmst, als Sicherheit für den Kredit verwenden. Der Darlehensgeber kann bis zu 70-90% der Vermögenswerte des neuen Unternehmens vorschießen (zu den Vermögenswerten zählen ausstehende Kundenrechnungen, Lagerbestände, Ausrüstung und Immobilien).

2. Gesichertes langfristiges Darlehen

Gesichertes Darlehen - auch als vorrangige Schuld bekannt, da es Vorrang vor anderen unbesicherten Schulden hat (die Darlehensgeber würden im Falle einer Insolvenz Deines Unternehmens das Geld vor anderen Darlehensgebern erhalten). Die Zinssätze können fest oder anpassbar sein, und die Darlehensgeber bieten häufig eine reine Zinszahlungsfrist an.

3. Betriebskapital

Betriebskapital - oder Cashflow-Darlehen werden auf der Grundlage des erwarteten künftigen Cashflows Deines Unternehmens gewährt. Wenn Du das Darlehen nicht zurückzahlen kannst, können Mezzanine-Schulden in Eigenkapital umgewandelt werden. Häufig bieten Darlehensgeber zinslose Darlehen an, deren Zinssatz jedoch überhöht sein kann, da sie mit einem erheblichen Risiko verbunden sind.

4. Privatverschuldung

Private Schulden sind Finanzierungen für den Erwerb von Unternehmen, die nicht von einer Bank, sondern von einem Privatunternehmen bereitgestellt werden. Wenn Du anderweitig keine Finanzierung erhältst, kann eine private Fremdfinanzierung für Dein Unternehmen in Frage kommen. Private Schulden können jedoch eine teure Wahl sein.

Es gibt auch einige andere verfügbare Darlehen für Unternehmensübernahme, wie z. B.:

  • Unternehmensbeteiligungen sind ein hervorragender Ansatz zur Finanzierung eines Unternehmenskaufs, da Du den Aktionären des erworbenen Unternehmens Aktien geben kannst. Dadurch behalten die bisherigen Eigentümer die Kontrolle über das Unternehmen und es kann eine kostengünstigere Finanzierungsmöglichkeit sein.
  • Ein Überbrückungskredit ist ein kurzfristiges Darlehen, das hilfreich sein kann, wenn Du die Zeit zwischen dem Kauf eines Unternehmens und der Sicherung der Finanzierung überbrücken musst. Bedenk jedoch, dass diese Art von Darlehen ziemlich teuer sein kann.
  • Wenn das Unternehmen über eine Immobilie verfügt, wäre es möglich, eine gewerbliche Hypothek zur Deckung eines Teils des Kaufpreises aufzunehmen. Im Gegensatz zu anderen Darlehen sind die Zinssätze häufig niedriger, und die Darlehensgeber gewähren oft einen Vorschuss von bis zu 70% des Immobilienwerts.
  • Bei der Rechnungsfinanzierung gewähren die Darlehensgeber finanzielle Vorschüsse in Anhängigkeit vom Rechnungsbuch des erworbenen Unternehmens. Sie eignet sich besonders dann, wenn das Unternehmen eine erhebliche Menge an unbezahlten Kundenforderungen hat, da sie in der Regel nur einen Teil des Kaufpreises finanziert.

Denk daran, dass jede Art von Darlehen mit unterschiedlichen Anforderungen, Antragsverfahren und Zeitaufwand verbunden ist, bis Du das benötigte Geld erhalten hast.

Wie beantrage ich ein Darlehen für Unternehmensübernahmen?

Bei Darlehen zur Unternehmensübernahme ist der Antrag möglicherweise schwieriger auszufüllen als bei anderen Formen der Unternehmensfinanzierung.

Das liegt daran, dass die Darlehensgeber die Lebensfähigkeit des zu erwerbenden Unternehmens feststellen, den Wert aller Vermögenswerte oder Immobilien bewerten und die Leistung Deines derzeitigen Unternehmens berücksichtigen müssen.

Darlehensgeber oder Finanzdienstleister werden bei der Beantragung eines Kredits zur Unternehmensübernahme Deine persönliche und unternehmerische Kreditgeschichte prüfen.

Bei einigen Darlehensgebern musst Du im Rahmen des Antragsverfahrens eine persönliche Garantie unterschreiben.

Sie werden auch Einzelheiten über die geplante Übernahme und Dein derzeitiges Unternehmen erfahren wollen, einschließlich der folgenden Angaben:

  • Adresse und Name des Unternehmens
  • Angaben zu den Geschäftspartnern oder Eigentümern
  • Angaben zu den Jahreseinnahmen Deines Unternehmens
  • Finanzdaten, wie Kontoauszüge, Cashflow-Rechnungen, Steuererklärungen usw.
  • Angaben zu den derzeit vorhandenen Vermögenswerten und ausstehenden Schulden
  • Angaben zu allen Besitztümern oder Wertgegenständen, die Du als Sicherheit verwendest
  • Ein Geschäftsplan, in dem Du Deine Strategie für das Wachstum des neu erworbenen Unternehmens darlegst.

Wie bereits erwähnt, gibt es mehrere Möglichkeiten, ein Darlehen zu erhalten, sei es über eine Bank, eine Kreditgenossenschaft, staatliche Fonds, die SBA oder verschiedene Finanzanbieter.

Allerdings kommt nur ein Teil der Unternehmen für ein Darlehen in Frage, da die Bonität und die finanzielle Vorgeschichte für die Entscheidung ausschlaggebend sind.

Es ist auch wichtig zu bedenken, wie schnell Du das Geld benötigst.

Wenn Du es eilig hast und keine Gelegenheit verpassen willst, ein Unternehmen zu erwerben, dann ist die vermögensbezogene Finanzierung von Myos die richtige Wahl.

Wie erhält man mit Myos Darlehen für Unternehmensübernahmen?

Myos ist ein vermögensgestützter Finanzdienstleister, der Verkäufer auf der ganzen Welt dabei unterstützt, ihr Wachstum zu beschleunigen.

Wir bieten Betriebsmittelkredite in Höhe von 10.000€ bis 2,5 Mio. € mit monatlichen Kosten von 1% bis 3% des geliehenen Gesamtbetrags.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kreditmethoden nutzt Myos künstliche Intelligenz, um die Marktposition der Online-Waren von Händlern anhand von Informationen von Plattformen wie Amazon oder Google Shopping zu analysieren.

Wir akzeptieren das Inventar oder den Auftragseingang der Verkäufer als Sicherheiten anstelle von persönlichen Garantien.

Da es keine persönlichen Garantien oder Bonitätsprüfungen gibt und der Rückzahlungsplan über 24 Monate flexibel ist, beschleunigt dies das Verfahren für den Verkäufer.

Und schließlich musst Du keinen Geschäftsplan, keine Finanzanalyse und keine Jahresabschlüsse vorlegen, um mit Myos finanziert zu werden.

Wie kannst Du feststellen, ob Du für ein Darlehen zur Unternehmensübernahme in Frage kommst?

Wir legen Wert auf die folgenden Punkte:

  • Du hast einen eingetragenen Sitz im Vereinigten Königreich oder in der Europäischen Union.
  • Dein Unternehmen ist seit mindestens sechs Monaten in Betrieb.
  • Es sind mindestens 50 Tage vergangen, seit Dein Unternehmen mit dem Verkauf von Produkten begonnen hat.

Wachse mit Deinem Unternehmen schneller und nutze die Chancen, die sich Dir mit Krediten zur Unternehmensübernahme bieten.

Diese Darlehen geben Dir die finanzielle Unterstützung, die Du brauchst, um Deine Träume zu verwirklichen.

der-finanzierungsprocess

Beginn Deine Reise zum Erfolg noch heute. Entdecke unsere Ecommerce-Kreditoptionen und finde eine, die Deinen Bedürfnissen entspricht.

FAQ

Wofür kann ich ein Geschäftsübernahmedarlehen verwenden?

Ein Darlehen zur Unternehmensübernahme ist für den Kauf eines anderen Unternehmens bestimmt. Es kann zur Senkung der Anschaffungskosten verwendet werden, wie z. B.:

  • Anschaffungsksten
  • Gebühren für Sachverständige
  • Rechtskosten
  • Kosten der Umstrukturierung
  • Immobilienkosten

Wie viel Geld kannst Du mit einem Darlehen für Unternehmensübernahmen erhalten?

Wie viel Du leihen kannst, hängt von den Qualifikationsanforderungen des Darlehensgebers ab. Bevor er eine Entscheidung trifft, berücksichtigt er den Wert des Unternehmens, das Du kaufen möchtest, den Wert Deines Vermögens, seine Kriterien für die Erschwinglichkeit und Deine Finanzunterlagen.

Myos nimmt nur die Produkte als Sicherheiten. Keine festen Kosten, kein persönliches Risiko und flexible Rückzahlung zu jeder Zeit. Myos bietet Betriebsmitteldarlehen von 10.000 € bis 2,5 Mio. € mit monatlichen Kosten von 1% bis 3% des geliehenen Gesamtbetrags.

Welche Vor- und Nachteile hat die Aufnahme eines Kredits?

Die Aufnahme eines Kredits kann eine gute Möglichkeit sein, die Mittel zu beschaffen, die Du für unerwartete Ausgaben oder größere Anschaffungen benötigst. Es ist jedoch wichtig, die Vor- und Nachteile der Kreditaufnahme zu kennen, bevor man diese Entscheidung trifft. Um festzustellen, ob sich die Aufnahme eines Kredits für Dich lohnt, musst Du unbedingt die Kreditbedingungen, den Zinssatz und alle anderen Gebühren berücksichtigen, die mit der Kreditaufnahme verbunden sind.

Ähnliche Artikel

View All
Zurück zur Übersicht